We Are

MOVERS & SHAKERS

​Manager-Performance-Berater für 

 

  • Recruiting-Performance

    • Treffsichere Personalentscheidungen ermöglichen

 

  • Führungs-Performance

    • Strategie, Aufbau- und Ablauforganisation und Unternehmenskultur

    • Führungswirkung auf Mitarbeiter

    • Managementwirkung (Systeme, Prozesse, Instrumente)

  • Team-Performance

    • High-Performance-Teams entwickeln

 

  • Stress-Performance

    • psychisch-körperliche Leistungsfähigkeit absichern

 

Branchenexpertise

  • Volks- und Raiffeisenbanken

  • Bausparkassen

  • Automobilhersteller

  • Automotive Zulieferer

  • Maschinenbau

  • IT und Energie

 
Was mich motiviert und antreibt:
Führungskräfte dabei zu unterstützen, das Bestmögliche aus sich herausholen zu wollen und zu können und

auf Dauer leistungsfähige Organisationen zu entwickeln und mit zu gestalten.

 

Managerberater und Businesscoach für

  • Leistungsdiagnostik psychischer und körperlicher Leistungsfähigkeit

  • Leadership-Wirkung mit Mitarbeiterführung und Teamentwicklung

  • General Management und Managerwirksamkeit

  • Organisations- und Unternehmensentwicklung mit Strategieumsetzungs-Beratung

  • Personalmanagement: Personaleinstellung, Personalentwicklung und Personalbindung

  • Konfliktmanagement

  • Moderation von Workshops und Veranstaltungen

Werdegang und Erfahrung

  • BusinessCoaching & ManagerBeratung GmbH

geschäftsführender Gesellschafter, Berater und Coach

  • Autonom Health GesundheitsbildungsGmbH Wien

Chief Sales Officer DACH

  • Hausbank München eG

 Bereichsleiter Personal und Unternehmensentwicklung, Prokurist 

  • de facto consult, Organisationsentwicklung

Gründer, Berater und Coach

  • Bausparkasse Schwäbisch Hall AG

Führungskraft im § 84 HGB Finanzvertrieb

  • Deutsche Sporthochschule Köln

Diplom-Sportlehrer 

Ausbildungen

  • Autonom Health Professional
    Herzratenvariabilitätsdiagnostik mit bildgebenden Verfahren und Befundung, Autonom Health, Wien 2014

  • Business-Coach EASC (European Association for Supervision and Coaching)
    Coachinginstitut.Berlin, 2014 – 2015

  • Certified Manager of Banking (ADG/SHB)
    Fachtheoretische Eignung zum Geschäftsführer nach §33 Abs. 2 KWG, Akademie Deutscher Genossenschaften ADG; Projektarbeit in Kooperation mit dem Management Zentrum St. Gallen (mzsg), 2013

  • Wirtschafts-Sportreferent
    Schwerpunkte: Marketing, Volkswirtschaft, Recht, Institut der Wirtschaft Köln, 1993

  • Diplom-Sportlehrer
    Schwerpunkte: Sportmedizin, Psychologie, Methodik und Didaktik, Deutsche Sporthochschule Köln, 1992 

 

 

Qualifikationen

  • Transaktionsanlyse
    TA 101 Course (European Association for Transactional Analysis –EATA-), 2014

  • Strategisches Management
    Summer School Horvath & Partners Management Consultants, 2009

  • Lizenzierter Anwender: „The Profile“, „CheckPoint 360 Grad“
    Persönlichkeits- und Leistungsprofil, Führungskräfte-Feedback und Führungkräfte-Wirkung, Profiles International, 2004/2005

  • Lizenzierter Anwender des MBTI Typenindikator
    Myers Briggs Persönlichkeitsprofil für Einzelpersonen und Teams, 2003

  • Performance Improvement Camp
    Instrumente zur Planung und Evaluation von Beratungsprozessen, strategischer Beratung, Trainingsmaßnahmen und Performance, 2003

  • Lizenzierter Anwender H.B.D.I. Instrument
    Herrmann Brain Dominance Instrument, Analyseinstrument für Denkstilpräferenzen. Es zeigt bevorzugte Wahrnehmungs-, Denk-, Entscheidungs- und Kommunikationsansätze einer Person; Nutzung für Einzelpersonen und Teams, 2001

  • Systemischer Organisationsentwicklungsberater
    Gestaltung, Steuerung und Umsetzung von Veränderungsprozessen, Dr. Roderich Heinze, 2001

  • Ganzheitliche Trainerausbildung
    Schwerpunkte: Moderation, Konfliktlösung und systemische Prozessbegleitung bei Neuland und Partner, 1999

  • Coachingausbildung
    WBS Training AG, 1999

 

Fünf Aussagen zu meiner Denkhaltung

  • Ich bin davon überzeugt, jeder Mensch zeigt in seinem aktuellen Verhalten seine ihm unter den gegebenen Umständen bestmögliche Leistung.

  • Ich erhöhe die Lösungschancen anderer durch das Erweitern der Sichtweisen.

  • Ich denke nicht in „Richtig/Falsch“- Kategorien, sondern in „sowohl/als auch“.

  • Ich wende vernetzte Betrachtungs- und Denkweisen an.

  • Ich nutze die bei Ihnen vorhandenen Ressourcen, um anschlussfähige Lösungen zu entwickeln.